Unterrichtskonzept / Preise

Unterrichtskonzept

Ich erteile Schlagzeugunterricht in allen Stilistiken des modernen Drumsets für Jung und Alt, sowie für Anfänger bis Profis.

Modernes Drumset bedeutet im Wesentlichen, Schlagzeug spielen in Bands aller Art, wie z.B. Popbands, Rockbands, Big Bands, Jazzbands und modernen Orchestern, in denen Schlagzeug oder Snaredrum benötigt werden.

Mögliche Unterrichtsinhalte sind:

Alle internationalen Rudiments, Koordination (Unabhängigkeit), Stockhaltung, effiziente Bewegungen, Stimmen des Drum Sets, Beratung für den Schlagzeug-Kauf, double Bass, Jazz-, Latin-, Big Band-, Drum’n Bass-, Pop, Rock-, Fusion, Punk-, Hip Hop-, Rap, elektro Beats und Fill ins. Im Grunde alles, was das Spekrum der modernen Musik bietet. Auch fließen sämtliche neue musikalische Entwicklungen mit ein. Spielen im Tonstudio oder alle Fragen bezüglich Aufnehmen des Schlagzeugs (recording), können ebenfalls Teil des Unterrichts sein. Des Weiteren stehe ich für Beratung bezüglich der Anforderungen rund um das Tourleben mit einer Band zur Verfügung.

Zusätzlich kann ich Schüler für Aufnahmeprüfungen von Musikhochschulen, bzw. Berufsfachschulen etc. vorbereiten.

Oft sind es auch Hochschulabsolventen, die zu mir kommen, um ihre Wissenslücken bezüglich modernem Schlagzeug zu schließen. Diese Lücken entstehen durch die rasante Entwicklung moderner Musik und der diesbezüglich langsamen Anpassung von Lehrplänen und Dozenten öffentlicher Bildungseinrichtungen.

Mein Ziel ist es den Schülern in ihrer individuellen Vorstellung vom Schlagzeugen so lange ein Wegbegleiter zu sein, bis alle Fragen geklärt sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Hobby oder um ein Berufsziel handelt.

Durch mein Studium, meine Live- und Unterrichtserfahrung von 20 Jahren kann ich auf einen enormen pädagogischen und musikalischen Background zurückgreifen.

Ganzheitlicher Ansatz

Durch langes Schlagzeugspielen mit falscher Technik und Körperhaltung können Schäden am Bewegungsapparat entstehen. Deswegen sind gesundheitliche Aspekte, wie z.B. eine gute Haltung und ergonomische Bewegung am Schlagzeug sehr wichtig. Durch meine Zusatzausbildung in der Körpertherapie fließen diese Aspekte mit ein und helfen dabei, ein völlig lockeres bzw. ungezwungenes Spielgefühl zu vermitteln.

Schlagzeug lernen für Menschen mit Behinderung & seelischer Erkrankung

In den vergangenen Jahren durfte ich viel Erfahrung im Unterrichten von geistig und körperlich behinderten, sowie Menschen mit seelischen Erkrankungen machen. Darunter waren Schlagzeug-Interessenten mit Asperger Syndrom, Adhs, Ads, Trisomie 21 (Down Syndrom), Angststörung, Depressionen und diversen körperlichen Erkrankungen. Hierbei gab es tolle Fortschritte in puncto musikalischer und technischer Fähigkeit am Instrument und mehr Selbstbewusstsein im Allgemeinen.

Preise

Der Einstieg in den Schlagzeugunterricht ist jeden Monatsanfang möglich. Im Vorfeld können wir gerne in einer kostenlosen und unverbindlichen Schnupperstunde über Wünsche und Ziele sprechen. Die Unterrichtsgebühr beträgt 85 Euro pro Monat für 45 min wöchentlichen Einzelunterricht und 60 Euro pro Monat für 30 min wöchentlichen Einzelunterricht. Die 45 min Variante ist die sinnvollste, weil einfach mehr Zeit zum Einüben zur Verfügung steht. Allerdings möchte ich auch Menschen mit weniger Geld die Möglichkeit geben, Schlagzeugspielen zu lernen und deswegen gibt es auch das 30 min Modell. Gruppenunterricht biete ich nicht an – hierbei wäre nicht genügend Zeit, um auf die Wünsche einzelner Schüler detailliert eingehen zu können.

Wie an allen Musikschulen findet auch bei mir in den Schulferien sowie an Feiertagen, kein Unterricht statt. Bei einer An- bzw. Abmeldung fallen keine extra Kosten an. Im Gegensatz zu vielen anderen Institutionen ist eine Kündigung zwei mal jährlich (zum 01.03. und 01.09.) möglich.